Sieb- und Tampondruck

Stefanie Blatter

Stefanie hat von 2012 bis Sommer 2016 die Lehre als Siebdruckerin bei Howigra absolviert und danach mit Erfolg abgeschlossen. Sie erbringt nicht nur Top-Leistungen an allen halbautomatischen Siebdruckmaschinen – wo sie mittlerweile die Verantwortung über die Lehrlinge übernommen hat – sondern kann auch an der Tampondruckmaschine oder im technischen Präzisionsdruck eingesetzt werden. Auch sie ist Lehrlingsausbildnerin und damit natürlich grosses Vorbild für unsere „Stiften“.

Maya Frischknecht

Im Oktober 2020 ist Maya zum Howi-Team gestossen. Zuerst wird sie sich um die Abteilung Tampondruck kümmern und hier die Abläufe und Prozesse optimieren. Als langjährige Produktionsleiterin im Sieb- und Tampondruck kann sie hier aus dem Vollen schöpfen. Ausserdem unterstützt sie als ausgebildete Siebdruckerin selbstverständlich auch unsere anderen Siebdrucker mit Rat und Tat.
Obendrauf ist sie noch Prüfungsexpertin für Siebdrucker und Lehrlingsausbildnerin.

Mary Fürer

Seit August 2019 ist Mary bei der Howigra. Präzision ist für sie absolut das wichtigste im Siebdruck. Mit ihrer ruhigen Art schafft sie das perfekt und ist deshalb bereits ein unverzichtbares Mitglied beim Howi-Team. Zusätzlich zum Spezial-Siebdruck hilft sie mit beim Tampondruck und in der Ausrüsterei.

Sacha Memmi

Sacha ist zwar kein Appenzeller, passt aber trotzdem perfekt zu uns – nicht nur wegen seiner Körpergrösse. „Das macht mir nichts aus, ich kann mich gut behaupten!“ meint der gelernte Siebdrucker, welcher als Hobby Kung Fu angibt. In der Howigra ist er deshalb auch für die grossen Maschinen zuständig und druckt und stanzt alles, was er vor die Fäuste bekommt, oder so …..

Michelle Schmid

Michelle hat im August 2020 ihre Lehre als beste in der ganzen Schweiz abgeschlossen. Nochmals herzliche Gratulation vom ganzen Howi-Team. So war es für uns klar, dass wir sie sehr gerne in unser Team der „Grossen“ aufgenommen haben. Sie hat mittlerweile bereits Verantwortung übernommen und kümmert sich um das Farblabor, wo sie Ihre Erfahrungen im Mischen von speziellen Farbtönen erweitern kann. Michelle meint:“Es gefällt mir immer noch sehr gut bei der Howigra und ich kann noch viel lernen hier. Deshalb gibt es keinen Grund zu wechseln. Und jetzt muss ich erst einmal ein paar Jahre etwas Geld verdienen. Dann sehen wir weiter ….“

Peter Züst

Als langjähriger Drucker kann er überall in der Produktion der Howigra eingesetzt werden: Siebdruck auf den Vollautomaten, Bedienung der grossen Stanzmaschinen, Mithilfe in der Ausrüsterei, Bespannen von Schablonen mit verschiedenen Textilien, Be- und Entladen von eigenen und fremden Fahrzeugen, usw. – die Liste könnte fast mit allen Tätigkeiten in der Produktion der Howigra fortgesetzt werden. Gleichzeitig kümmert er sich noch um den technischen Unterhalt aller Produktionsanlagen.
Bei ihm gilt tatsächlich: „Geht nicht gibt’s nicht!“